Home

  • Vom 03. bis zum 24. Juni 2015 ist unsere Ausstellung "Bildung braucht Freiräume" im Abgeordnetenhaus des Landtages Rheiinland - Pfalz, Kaiser-Friedrich-Straße 3 in Mainz täglich von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr, außer an Wochenenden, zu sehen.Die offizielle Eröffnung war am 03.06.2015.

  • Neue Kampagne: LJR Baden-Württemberg startet „Aktion Feierabend“. Kinder und Jugendliche sind dazu eingeladen, ihre eigenen Forderungen und Bedürfnisse zu formulieren. In einem Videoclip auf der Aktionshomepage geben Schüler_innen Antworten auf die Frage, ob sie eigentlich noch genug Zeit für Freizeit haben. Weitere Beiträge können ab sofort bis zum 6.12.2013 als Videoclip, Text oder Bilder eingereicht werden.

 

  • Neues Bündnis: Landesjugendring Nordrhein-Westfalen beschließt auf seiner letzten Vollversammlung die Gründnis eines Bündnis für Freiräume in NRW. Im entsprechenden Antrag heißt es: "Ziel ist es, gemeinsam (...) gegen eine weitere Verdichtung der Bildungsbiographien von jungen Menschen und den damit verbundenen Leistungsdruck zu entwickeln. Junge Menschen brauchen mehr Freiräume für ihr Engagement in allen Bereichen der Zivilgesellschaft!"

 

  • Der Landesjugendring hat einen Flyer zur Kampagne rausgebracht, der hier runtergeladen und hier in gedruckter Form bestellt werden kann!

  • Anlässlich des internationalen Tages des Ehrenamtes hat das Bündnis "Bildung braucht Freiräume" seine Gründungserklärung veröffentlicht.

  • Der Aufruf für selbstgemachte Fotos und Videos zum Thema Freiräume und außerschulische Bildung läuft! Alle Infos dazu findet ihr hier unter "Mitmachen"

!Herzlich Willkommen auf der Freiraum-Seite des LJR!

Klar: Bildung ist mehr als Schule - doch außerschulische Bildungsgelegenheiten, wie gerade die Jugendarbeit, brauchen Zeit und Raum. Deswegen organisiert der Landesjugendring Rheinland-Pfalz die Kampagne "Bildung braucht Freiräume" und hat eine Reihe von konkreten Forderungen für mehr Freiräume aufgestellt. Denn wir möchten die nächste Phase unseres Projektes „Kompetenzerwerb in Jugendverbänden“ nutzen, um die Aufklärung über die Bildungsleistungen der Jugendverbände  zu intensivieren und politisch für mehr Freiräume für die Jugendarbeit zu werben. Dafür sind wir nicht zuletzt auf eure Unterstützung angewiesen!

Entsprechend interaktiv ist auch diese Seite angelegt. So könnt ihr unter der Rubrik "Mitmachen" eure Meinung sagen und unsere schon erwähnten Forderungen kommentieren und gewichten. Außerdem könnt ihr hier selbstproduzierte Video- und/oder Fotobeiträge, die sich kreativ mit dem Thema Freiräume beschäftigen, hochladen. Unter "Umfrage" wollen wir dann von euch wissen, was eure eigenen Erfahrungen sind. Und unter der Rubrik "Infos" findet ihr eine Reihe von Texte und Hintergrundinformationen zum Thema.

Ihr habt Fragen oder Anmerkungen? Dann meldet euch einfach bei uns.

 


Datenschutzerklärung